Bei Multiple Sklerose

Bei Multiple Sklerose

Multiple Sklerose hat viele Gesichter - Tamonda Pflegemode

 Mode für Damen - Tamonda Pflegemode Mode für Herren - Tamonda Pflegemode Shop für exklusive Rollstuhl Capes & Ponchos ♥ Tamonda Pflegemode Nachtwäsche für Sie und Ihn ♥ Tamonda Pflegemode Hosen - 4 neue Schnitte mehr - für ein leichteres Ankleiden ♥

 Shop für Damen - Bei MS / ALS        Shop für Herren - Bei MS / ALS        Geschenke für Senioren bei MS / ALS      Online Katalog Blättern

 

Bei der Multiplen Sklerose (MS, lateinisch multiplex = vielfach; griechisch skleros = hart) handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Sie kann das Gehirn, das Rückenmark sowie die Sehnerven befallen.

Als Ursache dieser Erkrankung wird eine Autoimmunreaktion angenommen: Entzündungs- und Abwehrzellen des Körpers greifen fälschlicherweise körpereigene Strukturen an. Dies führt zu einem Abbau der Hüllschicht von Nervenfasern (Myelinscheiden) und zu einer Schädigung der Nervenfaser selbst. In den betroffenen Fasern werden Nervenreize schlechter weitergeleitet. Denn die Schutzhüllen umgeben die Nervenfortsätze wie eine Isolierschicht ein elektrisches Kabel. Sie sind unerlässlich dafür, dass die Nervenimpulse mit einer adäquaten Geschwindigkeit an den gewünschten Ort gelangen. Wie Multiple Sklerose genau entsteht, ist bis heute nicht vollständig verstanden.

Das Resultat sind diverse Symptome eines ohnehin sehr differenzierten Krankheitsbildes: Das gilt für den zeitlichen Verlauf sowie die Schwere und Ausprägung der Beschwerden. Man nennt die MS daher „die Krankheit mit den vielen Gesichtern"

Sie kann zum Beispiel Muskelschwäche oder Lähmungen, eine Minderung der Sehschärfe bei Beteiligung der Sehnerven (Optikusneuritis), eine krampfhafte Erhöhung der Muskelspannung (Spastik) sowie Gefühlsstörungen oder Missempfindungen hervorrufen. 

Viele von diesen Symptomen – egal, ob sie nur temporär oder dauerhaft auftreten – sorgen dafür, dass der Pflegealltag mit normaler Kleidung zu einer Zumutung wird.

Glücklicherweise gibt es auch für dieses Krankheitsbild mit all seinen Herausforderungen patente Lösungen mit funktionaler Kleidung.

Leichte Stoffe, gut zu handhabende Schließungen mit großen Einstiegen zählen ebenso zu den Vorteilen wie Kleidungsstücke, die ein schmerzfreies und einfaches An- und Ausziehen sogar im Rollstuhl oder im Liegen ermöglichen.

Die Herausforderungen, einen Knopf zu schließen, einen Schuh zu binden, oder das Anziehen selbst, sind nur einige Dilemmata, das diejenigen, die in den frühen Stadien der MS-Erkrankung sind, täglich erleben.

Druckknöpfe, Reißverschlüsse und Klettverschlüsse ermöglichen dem Patienten ein einfacheres Anziehen und auch die Pflegeperson kann mühelos beim Ankleiden behilflich sein und den Patienten entspannter begleiten.

Einige Beispiele für funktionelle Kleidung sind:

Front Blusen mit Klett- und Magnet-Schließungen
Wickelrock mit Klett-Schließungen
Hosen mit seitlichen Öffnung mit Klett-Schließungen
Der Schließkomfort mit Druckknopf oder Klett an einem Front-BH
Hausschuhe und Schuhe mit Klettverschlüssen

 

Insbesondere das „Über den Kopf ziehen“ von Kleidungsstücken ist oft eine Strapaze. 

Meiden Sie unnötig schmerzhafte Bewegungsabläufe und achten Sie daher auf ein leichtes Handling der Oberbekleidung.

 


Barbara Kamprad, Die Krankheit mit den vielen Gesichtern, Multiple Sklerose,1993,  Kreuz-Verlag

 

 

Pflegemode bedeutet:

  • komfortable & vereinfachte Lösungen für ein umsorgtes und unabhängiges Kleiden

  • für Senioren und Menschen mit mobilen und kognitiven Einschränkungen

  • Kleidung ohne Knopf und Zipper - ganz leicht mit Klett und Druckknopf

  • hochwertige Kleidung aus pflegeleichten Materialien

  • entspannt auch im Liegen & Sitzen ankleiden

  • Lebensqualität schenken und bewahren


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 50 von 173 Ergebnissen
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand |
1 - 50 von 173 Ergebnissen